Am 23.2.2019 wäre Erich Kästner 120 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass gibt es in den ersten Monaten des Jahres einige Veranstaltungen, auf die ich gerne hinweise.

Den Auftakt macht der Sänger Ulrich Schütte am 25.1. im Drehwerk in Wachtberg-Adendorf. Sein Erich Kästner Programm nennt er selber Kästner satt und krönt es mit den 13 Monaten.

Prof. Sven Hanuschek veranstaltet vom 22.2. bis 24.2. unter dem Titel Politik und Moral. Die Entwicklungen des politischen Denkens im Werk Erich Kästners eine Tagung im Lyrik Kabinett in München. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird es auch ein Konzert mit Lesung der Konferenz der Tiere geben.

In Dortmund veranstaltet das ROTO-Theater am 23.2.2019 einen Großen Erich Kästner-Abend. Auf der Homepage gibt es dazu Informationen.

Auch Das Schiff in Hamburg lädt unter dem Titel „außer man tut es“ zu einem Erich Kästner Abend mit Johannes Kirchberg und Frank Roder ein. Mehr dazu hier.

Das Theater in der Baracke (TiB) in Böblingen gibt Drei Männer im Schnee.

Das Ernst Barlach Theater in Güstrow verbindet Kästner und Tucholsky.

Im Staatstheater in Mainz läuft noch bis in den Februar das Weihnachtsstück Pünktchen und Anton.

Und das ist nur der Anfang … Ein interessantes Kästner Jahr steht uns bevor.

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen