Erich Kästner Jahrbuch, Band 7 (2012): Wenn Erich Kästner Zeitgenossen trifft

Inhaltsverzeichnis

Nickel, Artur / Nicolai, Matthias: Vorwort (Seite 9-10)

I. Aus Wissenschaft und Forschung

Beer, Fabian: Ein „Urenkel der deutschen Aufklärung“, dem Schillers „Glocke“ geschlagen hat. Erich Kästner als Schüler und Schuldner Friedrich Schillers - eine Spurensuche (Seite 13-58)

Bode, Andreas: Etwas über Hans-Albrecht Löhr, den ersten Darsteller des „Dienstag“ (Seite 59-75)

Choi, Moon Sun: Das doppelte Lottchen in Korea - zu einer Verfilmung von Erich Kästners Roman (Seite 77-89)

II. Pünktchen im Klassenzimmer

Meier, Bernhard: „Mein liebes, gutes Lesetagebuch, du!“ - Rostocker Lehramtsstudierende lesen und schreiben: Erich Kästner: „Pünktchen und Anton“ (Seite 93-114)

Mayerhofer, Thomas: „Die Geschichte, die ich euch diesmal erzählen werde, ist höchst merkwürdig“ - Erfahrungen mit Pünktchen und Anton als Gegenstand eines Kompetenztrainings in der Sekundarstufe II (Seite 115-137)

III. Miszellen

Meier, Bernhard: „Vom Fenster aus konnte man Schiffen winken“ - Erich Kästner und Rostock (Seite 141-145)

Nicolai, Caroline: „Die verschwundene Miniatur“ – nur ein leichter Unterhaltungsroman? (Seite 147-153)

Nicolai, Matthias: George Grosz und Erich Kästner - eine flüchtige Bekanntschaft? (Seite 155-162)

Zonneveld, Johan: Erich Kästner Raritäten: Von Leipzig nach Berlin. Erich Kästners Texte zwischen dem 1. April und dem 28. Juli 1927 (Seite 163-170)

IV. Kästners literaturpolitische Ansprüche heute

Nickel, Artur: Das EssenerKulturGespräch an der Erich Kästner-Gesamtschule in Essen (Seite 173-196)

Fox, Georg: SCHREIBLUST in der Grundschule. Eine Erich- Kästner-Schule im Saarland bemüht sich um Lesen und Schreiben (Seite 197-199)

Klinkenberg, Marlene: Lesen lernen - Lesen lehren - alle profitieren (Seite 201-203)


Schulplauderkasten (Seite 205-208)

V. Rezensionen

Remo Hug: Gedichte zum Gebrauch. Die Lyrik Erich Kästners: Besichtigung, Beschreibung, Bewertung. Würzburg: Königshausen & Neumann Verlag 2006 (Johan Zonneveld) (Seite 211-213)

Karin Reichelt: Erich Kästner im Fletcherschen Lehrerseminar Dresden – zu den pädagogischen, sozialen und ästhetischen Wirkungen auf sein literarisches Werk – eine deskriptive Studie zur historischen Grundlagenforschung. Chemnitz: Philosophische Fakultät der Technischen Universität. Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades doctor philiosophiae, Eigendruck 2009 (Johan Zonneveld) (Seite 214-216)

Johan Zonneveld: Bibliographie Erich Kästner. Mit einer ausführlichen Zeittafel und zahlreichen Fotos von Stationen seines Lebend und den literarischen Schauplätzen. 3 Bände im Schuber. (Bibliographien zur deutschen Literaturgeschichte, Band 18) Bielefeld: Aisthesis 2011 (Mattias Nicolai) (Seite 217-219)

Die Konferenz der Tiere, nach dem Roman von Erich Kästner. Buch: Eva Blum, Thomas Sutter, Matthias Witting. Regie: Matthias Witting. Atze-Musiktheater, Luxemburger Straße 20, 13353 Berlin. Aufführungsrechte: Verlag für Kindertheater, Verlag Uwe Weitendorf GmbH. Premiere am 23.10.2010 (Johan Zonneveld) (Seite 220f.)

Beate Baum: Weltverloren. Ein Kästner-Krimi. Meßkirch: Gmeiner 2010 (Matthias Nicolai) (Seite 222)

Verzeichnis der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter