Zwei deutsche Systeme 1945-1974

Gründung der Neuen Zeitung in München, deren Feuilletonleiter Erich Kästner von Oktober 1945 bis Herbst 1946 wird.
Gründung des Kabaretts Die Schaubude in München, für das Erich Kästner zahlreiche Chansons schreibt

1946

Januar: Umzug in eine möblierte Wohnung in der Fuchsstraße in München-Schwabing. Gründung der Jugendzeitschrift Pinguin, deren Herausgeber Erich Kästner wird.

September: Reise nach Berlin und Dresden

Wiedersehen mit den Eltern

1947

Reise zum internationalen PEN-Kongreß in Zürich

Erich Kästner beendet seine Arbeit bei der Neuen Zeitung.

1948

Chanson- und Prosa-Band

Der tägliche Kram
1948 Der tägliche Kram

Epigramme Kurz und bündig

epigramkurzbuendig

Uraufführung der Komödie Zu treuen Händen in Düsseldorf

1949

Erich Kästner lernt die damals 23jährige Friedel Siebert kennen, mit der ihn eine langjährige Liebesbeziehung verbindet.

Buch Die Konferenz der Tiere
Konfernz_der_Tiere

Roman für Kinder Das doppelte Lottchen

1950

Bundesfilmpreis für die Verfilmung des Kinderromans
Das doppelte Lottchen
1950 Das doppelte Lottchen

Nacherzählung Der Gestiefelte Kater

1951

Erich Kästner wird Präsident des westdeutschen PEN-Zentrums

Gründung und Mitarbeit beim Kabarett Die kleine Freiheit in München

Juli: Erich Kästners Mutter stirbt in Dresden

Nacherzählung Münchhausen

1952

Chansons und Prosa Die kleine Freiheit

1953

Umzug in ein Haus in der Flemmingstraße am Schwabinger Herzogpark

1954

Filmdrehbuch zu Das fliegende Klassenzimmer

Neuverfilmungen von Emil und die Detektive und Die verschwundene Miniatur

Nacherzählung Die Schildbürger

1955

Gedichtband Die dreizehn Monate

Verfilmung Drei Männer im Schnee

1956

Literaturpreis der Stadt München

Nacherzählung Don Quichotte

Komödie Die Schule der Diktatoren

1957

Verleihung des Georg-Büchner-Preises in Darmstadt

Uraufführung Die Schule der Diktatoren in den Münchner Kammerspielen

Kindheitserinnerungen Als ich ein kleiner Junge war

Dezember: Geburt von Thomas, dem gemeinsamen Sohn mit Friedel Siebert

Silvester: Tod des Vaters

1958

Rede zum 25. Jahrestag der Bücherverbrennung auf dem PEN-Kongreß in Hamburg

Uraufführung Das Haus Erinnerung in den Münchner Kammerspielen

1959

Zu Erich Kästners 60. Geburtstag erscheinen Die Gesammelte Schriften in sieben Bänden mit allen Werken, die Erich Kästner darin aufgenommen wissen wollte. Er selbst hatte die Redaktion der Ausgabe übernommen.

Erich Kästner erhält das Große Bundesverdienstkreuz

1960

Das Internationale Kuratorium für das Jugendbuch verleiht Erich Kästner in Luxemburg die Hans-Christian-Andersen-Medaille.

1961

Tagebuchnotizen Notabene 1945

Nacherzählung Gullivers Reisen

Rede gegen die atomare Aufrüstung bei der Kundgebung des Ostermarsches in München

Vier Lesungen in der Wiener Stadthalle

Erich Kästner erkrankt an Ischias. Zusätzlich wird schwere Tbc festgestellt

1962

Januar: Beginn eines Sanatoriumsaufenthaltes zur Heilung der Tbc in Agra im Tessin

1963

Mai: Rückkehr aus dem Sanatorium nach München

Roman für Kinder Der kleine Mann

1964

Januar bis August: erneuter Sanatoriumsaufenthalt in Agra

Herbst: Eröffnung der Kästner-Ausstellung des Goethe-Instituts in der Internationalen Jugendbibliothek (IJB) in München

1965

Reise zur Eröffnung der Kästner-Ausstellung in Stockholm.

Starkes politisches Engagement

– gegen den Krieg in Vietnam
– gegen die geplante Verjährung von Nazi-Verbrechen
– gegen eine von Behörden in Düsseldorf genehmigte
Bücherverbrennung durch Mitglieder des Evangelischen Jugendbundes
für entschiedenes Christentum

1966

Reisen zu den Kästner-Ausstellungen in Kopenhagen und London

1967

Lesung im Zwinger in Dresden als PEN-Autorenaustausch mit Anna Seghers, die dafür in Heidelberg liest
Reise zur Kästner-Ausstellung in Den Haag

Roman für Kinder Der kleine Mann und die kleine Miss

1968

Verleihung des Literaturpreises Deutscher Freimaurer (Lessing-Ring)

1970

Verleihung des Kulturellen Ehrenpreises der Stadt München

1974

13. Februar: Verleihung der Goldenen Ehrenmünze der Landeshauptstadt München

23. Februar: 75. Geburtstag

29. Juli: Erich Kästner stirbt in München an Speiseröhrenkrebs

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen