Erich Kästner Jahrbuch, Band 7 (2012): Wenn Erich Kästner Zeitgenossen trifft

Inhaltsverzeichnis

Nickel, Artur / Nicolai, Matthias: Vorwort (Seite 9-10)

I. Aus Wissenschaft und Forschung

Beer, Fabian: Ein „Urenkel der deutschen Aufklärung“, dem Schillers „Glocke“ geschlagen hat. Erich Kästner als Schüler und Schuldner Friedrich Schillers – eine Spurensuche (Seite 13-58)

Bode, Andreas: Etwas über Hans-Albrecht Löhr, den ersten Darsteller des „Dienstag“ (Seite 59-75)

Choi, Moon Sun: Das doppelte Lottchen in Korea – zu einer Verfilmung von Erich Kästners Roman (Seite 77-89)

II. Pünktchen im Klassenzimmer

Meier, Bernhard: „Mein liebes, gutes Lesetagebuch, du!“ – Rostocker Lehramtsstudierende lesen und schreiben: Erich Kästner: „Pünktchen und Anton“ (Seite 93-114)

Mayerhofer, Thomas: „Die Geschichte, die ich euch diesmal erzählen werde, ist höchst merkwürdig“ – Erfahrungen mit Pünktchen und Anton als Gegenstand eines Kompetenztrainings in der Sekundarstufe II (Seite 115-137)

III. Miszellen

Meier, Bernhard: „Vom Fenster aus konnte man Schiffen winken“ – Erich Kästner und Rostock (Seite 141-145)

Nicolai, Caroline: „Die verschwundene Miniatur“ – nur ein leichter Unterhaltungsroman? (Seite 147-153)

Nicolai, Matthias: George Grosz und Erich Kästner – eine flüchtige Bekanntschaft? (Seite 155-162)

Zonneveld, Johan: Erich Kästner Raritäten: Von Leipzig nach Berlin. Erich Kästners Texte zwischen dem 1. April und dem 28. Juli 1927 (Seite 163-170

IV. Kästners literaturpolitische Ansprüche heute

Nickel, Artur: Das EssenerKulturGespräch an der Erich Kästner-Gesamtschule in Essen (Seite 173-196)

Fox, Georg: SCHREIBLUST in der Grundschule. Eine Erich- Kästner-Schule im Saarland bemüht sich um Lesen und Schreiben (Seite 197-199)

Klinkenberg, Marlene: Lesen lernen – Lesen lehren – alle profitieren (Seite 201-203)

Schulplauderkasten (Seite 205-208)

V. Rezensionen</h3

Remo Hug: Gedichte zum Gebrauch. Die Lyrik Erich Kästners: Besichtigung, Beschreibung, Bewertung. Würzburg: Königshausen & Neumann Verlag 2006 (Johan Zonneveld) (Seite 211-213)

Karin Reichelt: Erich Kästner im Fletcherschen Lehrerseminar Dresden – zu den pädagogischen, sozialen und ästhetischen Wirkungen auf sein literarisches Werk – eine deskriptive Studie zur historischen Grundlagenforschung. Chemnitz: Philosophische Fakultät der Technischen Universität. Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades doctor philiosophiae, Eigendruck 2009 (Johan Zonneveld) (Seite 214-216)

Johan Zonneveld: Bibliographie Erich Kästner. Mit einer ausführlichen Zeittafel und zahlreichen Fotos von Stationen seines Lebend und den literarischen Schauplätzen. 3 Bände im Schuber. (Bibliographien zur deutschen Literaturgeschichte, Band 18) Bielefeld: Aisthesis 2011 (Mattias Nicolai) (Seite 217-219)

Die Konferenz der Tiere, nach dem Roman von Erich Kästner. Buch: Eva Blum, Thomas Sutter, Matthias Witting. Regie: Matthias Witting. Atze-Musiktheater, Luxemburger Straße 20, 13353 Berlin. Aufführungsrechte: Verlag für Kindertheater, Verlag Uwe Weitendorf GmbH. Premiere am 23.10.2010 (Johan Zonneveld) (Seite 220f.)

Beate Baum: Weltverloren. Ein Kästner-Krimi. Meßkirch: Gmeiner 2010 (Matthias Nicolai) (Seite 222)

Verzeichnis der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Hier gelangen Sie zur Seite des Verlags.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen