Auch dieses zehnte Jahrbuch der Erich Kästner Gesellschaft bietet eine große Bandbreite von Beiträgen, die ganz verschiedene Facetten von Leben und Werk Erich Kästners behandeln.

Im Blick zurück eröffnet sich zunächst Vergessenes, Verblüffendes und Verwirrendes rund um Kästners frühe Verlage, ehe es um die Frage geht, ob sein Romanprotagonist Jakob Fabian mithilfe eines Coachings zu retten gewesen wäre. Ein Zauberkünstler forscht hernach im Gefolge von Kästner in Berliner Zauberläden – und es gibt einen dazu passenden unbekannten Kästner-Text zu entdecken. Im Weiteren wird die Erzählweise von Tolkien und Kästner verglichen und ein Geheimnis aus Kästners Liebesleben gelüftet. Der Blick über die Grenzen widmet sich schließlich der Vielzahl von Übersetzungen, die bis heute weltweit erschienen sind.

Abgerundet wird der Jubiläumsband durch einen umfangreichen Rezensionsteil, in dem die aktuellsten Neuerscheinungen vorgestellt werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen